top of page
Suche
  • Schulleitung

„DigitalPakt Schule“ abgeschlossen - IT in den Grundschulen der VG Mendig auf neuestem Stand

Das „Kreide-Zeitalter“ in den Grundschulen in Mendig, Thür und Rieden ist zu Ende. Digitales Lernen und Arbeiten gehört heute für Grundschülerinnen und Grundschüler zur Normalität. „Deshalb sind wir froh, dass wir mit Hilfe des Digitalpakts Schule in allen Grundschulen die Voraussetzungen dafür geschaffen haben. Damit sind die Schulen in unserer Trägerschaft sehr gut für die Zukunft aufgestellt. Analoges und digitales Lernen werden sich ab sofort hier gegenseitig ergänzen“, so der Mendiger VG-Bürgermeister Jörg Lempertz bei der Übergabe von Tablets und Notebooks an die Schulleitungen im Rahmen einer Sitzung des Schulträgerausschusses. In allen Grundschulen wurden bereits im vergangenen Jahr Smartboards in allen Klassenräumen installiert.

Die Anschaffung der gesamten Hardware wurde mit Hilfe des „DigitalPakt Schule“ – gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages – realisiert. Von den Gesamtkosten wurden 90 Prozent über den „DigitalPakt Schule“ gefördert. Die verbleibenden zehn Prozent hat die Verbandsgemeinde Mendig getragen. Darüber hinaus wurden im Rahmen der Maßnahme die vorhandene Netzwerkverkabelungen und das WLAN erweitert sowie die Switche und die Firewall ausgetauscht.




 




Bildunterzeile:

„Digitaler Feiertag“ für die Grundschulen in der VG Mendig. VG-Bürgermeister Jörg Lempertz konnte zum Abschluss der Maßnahmen rund um den „DigitalPakt Schule“ Tablets und Notebooks an die Schulleitungen verteilen. Foto: VG-Verwaltung Mendig/Stefan Pauly 

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page