top of page
Suche
  • Schulleitung

Teilen wie St. Martin




Am Freitag, 10.11.23 versammelten sich alle Kinder der Pfarrer-Bechtel Grundschule um 08:15 Uhr in der St. Cyriakus Kirche in Niedermendig, um das Fest des heiligen Martin zu feiern. Alle Klassen hatten wunderschöne bunte Laternen gebastelt und die Kinder trugen diese stolz leuchtend in die Kirche hinein.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer André Beetschem, führte die Stufe 1 als „Lichterkinder“ einen bezaubernden Lichtertanz auf das gleichnamige Lied vor.

Im Anschluss wurde die Martinsgeschichte von Herrn Beetscheems Religionsgruppe vorgelesen und -gespielt. In der folgenden Aussprache mit den Kindern wurde festgestellt, dass es beim Helfen und Teilen wie St. Martin nicht nur um arme Menschen oder Bettler geht, sondern allgemein um Hilfe, Trost oder einfach nur etwas Zeit oder ein Gespräch für Menschen, die sich dies wünschen oder brauchen. Hier konnten die Kinder viele Beispiele finden, wie und wo sie selbst wie Martin sein und helfen können.

Es war wunderschön über 400 Kinder – begleitet von Herrn Beetschem an der Gitarre – die verschiedenen Martinslieder singen zu hören.

Mit „Ich geh mit meiner Laterne“ endete dann der Wortgottesdienst.

Nach einer Stärkung mit einem leckeren Frühstück in der Schule, machten sich gegen 09:30 Uhr die Stufe 1 und 3 auf den Weg zum Marienstift und die Stufen 2 und 4 zum Caritaszentrum, um die BewohnerInnen mit bunten Laternen und bekannten Martinsliedern zu erfreuen.

An beiden Einrichtungen wurden die Kinder bereits freudig erwartet und sorgten mit ihrem Besuch und Gesang für viele strahlende Gesichter. Als Dankeschön gab es für jedes Kind einen Martinsweck, der in den meisten Fällen direkt verputzt wurde.

Ein wirklich stimmungsvoller Morgen, der vielen Menschen und auch unseren Kindern viel Freude bereitete, wurde schließlich nach dem gemeinsamen Rückweg in der Schule klassenintern beendet.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page