top of page
Suche
  • Schulleitung

Mendiger Grundschüler und Grundschülerinnen räumen auf




Zum inzwischen 3. Mal fand auch in diesem Jahr die Müllsammelaktion in der sogenannten Dreck-Weg-Woche der Grundschule Pfarrer-Bechtel statt.  

In der vergangenen Woche rüsteten sich Schüler und Schülerinnen aller 19 Klassen sowie deren Lehrkräfte mit Handschuhen, Müllsäcken und Bollerwagen aus, um frühmorgens oder gegen Mittag in Gruppen auszuschwärmen und viele Orte und Plätze in Mendig aufzusuchen und zu reinigen. Neben den Schulhöfen wurden die Wiesen rund um das Schulgebäude, öffentliche Plätze und Bushaltestellen sowie Sträucher und Beete entlang der Schulwege gesäubert. Die Kinder räumten den Müll aus Büschen, Grünanlagen und Straßengräben.

Das Aufsammeln von Müll und Unrat machte allen Beteiligten zwar riesigen Spaß, stimmte aber auch sehr nachdenklich. Säckeweise Kleinmaterial darunter unzählig viele Zigarettenstummeln, die üblichen Verpackungen aber auch große Bauabfälle, die einfach in der Natur entsorgt wurden, konnten sichergestellt und in Müllsäcken verstaut werden.

Die Menge des gesammelten Mülls wurde dem Veranstalter des „World-Cleanup-Days“ gemeldet.

Auch das Kollegium der Grundschule Pfarrer-Bechtel nutzte den Mittwochnachmittag, um alle Winkel des Schulgebäudes zu sichten, von kaputten und unbenutzbaren Gegenständen und Möbeln zu befreien. Auch hier kam ein ganzer Container voll Material zusammen.

Im Unterricht wurde in den Klassen über die Folgen der Verunreinigung von Flächen und auf die Verschmutzung des Grundwassers durch diesen achtlos am Wegesrand entsorgten Müll hingewiesen. Diese Aktion soll bei unseren Schülerinnen und Schülern einen Grundstein für einen bewussten Umgang mit unserem Planeten und dessen Ressourcen legen und gleichzeitig ein Zeichen für eine saubere, gesunde und müllfreie Zukunft zu setzen.

Die Schulleitung Diana Pretz und Anke Groß schätzen diese Aktion sehr. „Wir sind sehr stolz und dankbar, dass die großen und kleinen Helfer in der letzten Woche so fleißig Müll gesammelt und adäquat entsorgt haben!“, so die Schulleitung einstimmig.  

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page