Suche
  • Daniel Busch

Digitale Bildung in Zeiten der Schulschließung

Lehrkräfte, Eltern und Grundschüler der Pfarrer-Bechtel Grundschule beschreiten einen neuen Weg der digitalen Bildung.

Die Coronapandemie und die damit verbundenen Schulschließungen verlangten von heute auf morgen ein Umdenken im Bereich des Lehrens und Unterrichtens. Lehrkräfte wurden ins Homeoffice geschickt und von Kindern und Eltern wurde Homeschooling eingefordert. Eine völlig neue Lernsituation für alle Beteiligten.

Die digitale, passwortgeschützte, schulische Kommunikations- und Lernplattform „Schulbox RLP“ wurde durch die Schulleiterin Diana Pretz an der Grundschule Pfarrer-Bechtel installiert. Die „Schulbox RLP“ erlaubt den einfachen, datenschutzgerechten Austausch von Dateien zwischen Schülerinnen und Schülern und deren Lehrkräften. Der Umgang mit der “Schulbox RLP” erleichtert den Lehrkräften die Arbeit und die Kommunikation mit den Eltern.

Seit den Osterferien stellen die Lehrkräfte der 2. - 4. Klassen zu Wochenbeginn ihren Schülern nach Klassen und Fächern geordnet die Wochenpläne und Arbeitsmaterialien über diese Plattform digital zur Verfügung.

In zwei Schritten wurden alle Beteiligten an das digitale Arbeiten herangeführt. In einem ersten Schritt wurden die Lernmaterialien von den Lehrkräften zum Download hochgeladen. In einem weiteren Schritt wurde den Eltern und den Schülern die verschiedenen Rückmeldemöglichkeit erklärt, um gelöste Aufgaben an ihre Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer zurückzuschicken.

In seiner Sitzung vom 28.04.2020 berichteten die Eltern des SEBs, dass die Rückmeldungen vieler Eltern zur „Schulbox RLP“ und deren einfachen Handhabung positiv sei.

Auch die Verbandsgemeinde unterstützt die Schule sowie die Eltern bei der Umsetzung der digitalen Bildung. So stellte sie einigen Familien digitale mobile Endgeräte zur Verfügung.

Neben der Versorgung der eigenen Schüler über die digitale Kommunikationsplattform, neben vielen zeitaufwändigen, individuellen Rückmeldungen an die Schüler und neben der Organisation des Präsenzunterrichts stellen die Lehrkräfte der Grundschule Pfarrer-Bechtel seit dem 16.03.2020 gleichzeitig souverän, zuverlässig und ununterbrochen die Notfallbetreuung für viele Grundschüler sicher.

Derzeit ist noch nicht abzusehen, wie es zukünftig mit dem Unterricht für alle Schüler weitergeht. Gewiss ist jedoch, dass das digitale Lernen auch in Zukunft ein wichtiger, ergänzender Baustein für das Unterrichten sein wird. Daher hat sich die Schule für das kommende Schuljahr für das landesweite Projekt „Medienkompetenz macht Schule“ beworben und ein Medienkonzept zur Förderung von Investitionen in die kommunale digitale Bildungsinfrastruktur (Digitalpakt) entwickelt.


38 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

©2019 Grundschule Pfarrer-Bechtel Mendig